CC2/CC3B

Gestalter*in

Joop Couwenberg

Gestell

Modell

Sitzpolster

Preis

Sofort verfügbar, Lieferzeit 7 Tage

Stapelbar und frei schwingend

Es begann mit einer Impression, die an Caspar David Friedrich erinnerte, wäre sie nicht in der Moderne verankert: Joop Couwenberg beobachtete, wie Fischer Müll aus dem Meer holten. Unendliche Tonnen recyclingfähigen Materials, das eingesammelt wurde, um es zu pressen und in neuer Form zu gestalten. Die Idee, die Lebenszyklen eines Produkts zu verlängern, imponierte ihm und er nutzte sie als treibenden Gedanken für sein neues Objekt: den Kraghocker.
Das Material, für das sich der Industriedesigner entschied, war indes nicht Plastik, sondern weicher Kork, der normalerweise als Verschluss für Weinflaschen dient. Couwenberg sammelte Korken, fand bei seinen Recherchen in Belgien eine soziale Einrichtung, die das Material schredderte und begann, zu experimentieren. »Nach umfangreichen Proben fand ich einen Weg, Granulat aus recycelten Weinkorken zusammen mit einem Gemisch aus Latex und Jute zu einem stabilen und weichen Material zu pressen, das sich zu einer angenehm warmen Sitzfläche verarbeiten lässt«, berichtet der junge Designer, der für einen Sitz etwa 150 Korken benötigt.
Für das geschwungene Stahlrohrgestell ließ sich Couwenberg von den funktionalen Ansätzen des Bauhaus leiten. Die dreieckige Form des Stahlrahmens macht das Möbel stapelbar und trägt zugleich dem gesundem Sitzen Rechnung. »Ich habe die Widerstandskraft genutzt, um ein Objekt zu entwerfen, das aktives und aufrechtes Sitzen fördert«, erklärt er. »Der Stuhl bringt die Hüften nach vorne, so dass der Rücken entlastet wird.«

Maße

Breite: 48 cm | Höhe: 80 cm | Tiefe: 49 cm |

Designer*in

Der junge Gestalter Joop Couwenberg absolvierte sein Studium an der Technischen Universität Eindhoven und arbeitet seit dem als Industriedesigner. Im Jahr 2014 gründete er sein eigenes Atelier im holländischen Tilburg.

Joop Couwenberg

Weitere Ausführungen

Auf Anfrage sind viele weitere Konfigurationen dieses Produktes erhältlich. Wir beraten Sie gerne, individuell und unverbindlich. Nehmen Sie Kontakt mit unserem freundlichen Serviceteam auf.

Individuelle Beratung

Materialmuster

Für die Konfiguration dieses Produktes stehen weitere Materialien zur Verfügung. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Ihre individuelle Muster-Auswahl zusammen. Nehmen Sie Kontakt mit unserem freundlichen Serviceteam auf.

Muster anfragen

Made in Germany

Unsere Möbel werden größtenteils in Deutschland hergestellt. Das zum Beflechten verwendete Polypropylen-Geflechtmaterial wird exklusiv für Tecta im Sauerland produziert. Während wir das Stahlrohr unserer Stühle in höchster Kragstuhl-Qualität aus dem Rheinland beziehen, werden unsere Hochglanz-Verchromungen nach deutschen Umweltrichtilinien in Bayern anfertigt. Traditionell handgeflochten werden unsere Kragstuhl-Geflechte schließlich in den Tecta-Werkstätten im Weserbergland.

Tecta Werkstätten

Service

Für Fragen zu Ihrer Bestellung oder zum Tecta-Sortiment steht Ihnen unser freundliches Serviceteam gerne zur Verfügung.

Kundenservice:
T +49 (0)5273 37 89 0
info@tecta.de

Mo-Fr 09:00-12:00Uhr
Mo-Do 13:00-16:00Uhr